Logo
German English
Call Us Today
Tel.: +49 (0) 6430 92 60 10
Fax: +49 (0) 6430 92 60 20

info@spectrum-rem.com
Tel e-mail
Zunehmend Investoren im Pflegesegment gesucht
INVESTITIONEN
12/20/2017
Zunehmend Investoren im Pflegesegment gesucht

Sowohl das HANDELSBLATT, als auch die WIRTSCHAFTSWOCHE berichten am 23.11. über die Ergebnisse des aktuellen Pflegeheim-Rating-Reports, der von Deloitte, dem RWI (Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung) und dem Institute for Healthcare Business erstellt wurde. Der Report ergebe, dass das Pflegesegment bis 2030 um mehr als ein Viertel auf 66 Milliarden Euro wachsen werde. Auch Investoren hätten den Pflegemarkt für sich entdeckt, und die M&A-Aktivitäten seien stark gestiegen, sowohl bei den Betreibern als auch im Bereich der Immobilien.
Dennoch bleibe der Kapitalbedarf eine Herausforderung:
Der Report rechne bis 2030 mit einer benötigten Summe von fast 70 Milliarden EUR, um ausreichend Pflegeheimplätze zu schaffen. Rund 32 Milliarden EUR davon würden auf Neuinvestitionen entfallen. Doch Gesetze und Vorgaben verschreckten viele Investoren. So gebe es seit der Föderalismusreform 2006 statt eines Bundesheimgesetzes 16 Landesheimgesetze und eine Heimmindestbauverordnung mit länderspezifischen Bauvorschriften. Das könne dazu führen, dass in einigen Bundesländern wie Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen Plätze verloren gehen.

Diese würden gemäß dem Report jedoch benötigt. Auch der Fachkräftemangel könne sich zu einer Bremse im Markt entwickeln, da bis 2030 zusätzliche 180.000 Pflegefachkräfte benötigt würden. Außerdem ergebe der Report, dass Pflegeheimplätze vor allem in ländlichen Regionen besonders teuer seien. So koste es die Bewohner eines Pflegeheims am Tag 74,08 EUR wenn der Wettbewerb zwischen Heimen stark sei, doch bei geringer Konkurrenz läge der Durchschnittpreis bei täglich 85,98 EUR – teilweise sei der Unterschied sogar deutlich höher.

Genesis
YouTube Twitter